FDP Rangsdorf
Aktuelle Beiträge

Homepage von Klaus Rocher endlich verfügbar

Bürgermeisterwahlen Rangsdorf

Der FDP-Ortsverband Rangsdorf staunte nicht schlecht, als er vor einigen Wochen für den Bürgermeisterkandidaten Klaus Rocher eine Webseite gestalten wollte. Denn die Internetadresse www.klaus-rocher.de war bereits vergeben. Und damit nicht genug. Wer diese Seite besuchte, wurde sofort auf die Website von Oliver Scharfenberg umgeleitet, zwischenzeitlich wurde gar auf einen alten Presseartikel der MAZ vom 13.10.2018 verlinkt in dem es um die Einleitung eines Disziplinarverfahrens gegen Rocher ging. Zu diesem Verfahren kam es zwar nie, darüber wurde jedoch nicht aufgeklärt.
Wie sich später herausstellte, hatte der Mitbewerber um den Bürgermeisterposten, Oliver Scharfenberg, die Domain www.klaus-rocher.de gesichert, um einen „Bürgermeisterbriefkasten“ einzurichten. Nach vielen empörten Wortmeldungen der Bürger auf Facebook räumte Scharfenberg dort ein: „Mit der Idee, eine Art Bürgermeisterbriefkasten zu schaffen und ein Infoportal für die Rangsdorfer aufzubauen, wurden die Domains klaus-rocher.de und klausrocher.de am 21.6.2018 beantragt. Diese Idee wurde zeitnah jedoch wieder verworfen und die Domain am 18.8.2018 wieder gekündigt.“ Das Problem dabei ist, dass beide Webadressen wegen der Kündigungsfrist beim Provider über ein Jahr für jegliche andere Nutzer gesperrt waren. Das will Scharfenberg laut eigener Erklärung auf seiner Website allerdings nicht gewusst haben. Jan Mühlmann-Skupien, Vorsitzender des FDP-Ortsverbandes zeigt sich skeptisch: „Ich dachte, Herr Scharfenberg ist im digitalen Bereich sehr bewandert. Ich kann mir schwer vorstellen, dass er von der Sperre nichts gewusst hat. Und als Betriebswirt dürfte er bei Vertragsabschluss die Vertragsbedingungen inhaltlich verstanden haben.“ Klaus Rocher selbst sieht den Sachverhalt gelassen: „Ich stelle mich nur wenig mit Plakatwerbung oder im Internet dar. Unter bürgernah verstehe ich, rauszugehen und mit den Leuten zu diskutieren. Deshalb bedauere ich es auch sehr, dass die offene Bürgerfragerunde mit allen drei Kandidaten für Rangsdorf aufgrund von Zeitmangel von Herrn Scharfenberg nicht zustande gekommen ist.“ Zehn Tage vor der Wahl ist nun endlich auch auf www.klaus-rocher.de erster Inhalt zur Person verfügbar. Die Mitglieder des FDP-Ortsverbandes basteln nun daran, die Seite kurzfristig mit allen wichtigen Inhalten zu belegen und optisch aufzuwerten. Klaus Rocher stellt sich derweil am Donnerstag, dem 29.8.2019 ab 18 Uhr im Lido Rangsdorf am See den Fragen der Bürger. Er ist auch an diesem Wochenende beim Sommerfest der Gemeinde jederzeit zu Gesprächen mit Bürgern verfügbar.

Quellen:
https://www.die-rangsdorfer.de/nachrichten-aus-rangsdorf/


23. August 2019

Alle Beiträge Drucken